Samstag, 24. Februar 2018  

U14 der WUM bei gut besetzten Bären-Cup in Berlin zu Gast

Der Berliner Schwimm-Verband e. V. führte auch in diesem Jahr für U12 und U14 Manschaften ein Turnier um den Bären-Cup durch.

Für die Veranstaltung vom 17. - 18. Februar 2018 hatte die WU Magdeburg für die U14 Altersklasse gemeldet. Hier traf das Team von WUM Nachwchstrainer Mirko Schulze auf nahmhafte Teams aus dem Bundesgebiet. 

 

Teilnehmer U14

Wasserfreunde Spandau 04
SG Neukölln Berlin
SV Georgsmarienhütte (Niedersachsen)
Auswahlmannschaft des Landesverbandes Brandenburg
Auswahlmannschaft des Landesverbandes Thüringen/Erfurter SSC
WU Magdeburg

Gespielt wurde in zwei Dreiergruppen. In Gruppe 1 traf die WUM auf:


Auswahlmannschaft Brandenbung - WU Magdeburg 29:1
Wasserfreunde Spandau 04 - WU Magdeburg           32:2

Im Überkreuzvergleich mit der Gruppe 2
SV Georgsmarienhütte - WU Magdeburg                   18:0

Auch wenn die Magdeburger keinen Sieg erringen konnten und die Niederlagen gegen die "Überteams" sehr hoch ausfielen, konnte unsere Mannschaft eine Menge Erfahrung mitnehmen. Leider gibt es in Sachsen-Anhalt mit dem SV Halle und der WUM nur zwei Teams, die am Wettkampfbetrieb teilnehmen. Von daher fehlt die nötige Konkurrenz im Nachwuchswasserball unseres Bundeslandes. Will man also Spielerfahrung sammeln, muss man an solchen Turnieren teilnehmen. Deshalb ist der Frust nicht ganz so hoch. Wie sagt man so schön: Mund abputzen und weiter trainieren.

Vielen Dank auch an Philip Gründemann und Paul Meinecke, die Mirko Schulze in Berlin am Beckenrand zur Seite standen.

Natürlich gab es auch wieder Unterstützung von Seiten der Eltern, Omis und Opas. Volker Brand vom REWE Markt in der Albert-Vater-Str. in Magdeburg sorgte für das leibliche Wohl unserer U14.

Danke, dass Ihr für den Wasserball der WUM da seid!

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern:
  • 1
  • 2
  • 3