Donnerstag, 09. Mai 2019  

Sack zum Staffelsieg in der Landesgruppe Ost soll zugemacht werden; WUM empfängt die Reserve des SVV Plauen und tags darauf geht’s nach Zwickau

Endlich wieder Wasserball in Magdeburg. Nach einer fünfwöchigen Pause steigen die Magdeburger Wasserball Herren am Samstag, 11.05.2019, 18.00 Uhr, wieder ins Becken ihres Wohnzimmers; tags darauf müssen sie nach Zwickau. Eigentlich sollten es die letzten beiden Saisonspiele sein. Doch durch die Absage der Brandenburger vor fünf Wochen muss das Spiel nach einer Entscheidung der Rundenleitung bis zum 28.06.2019 nachgeholt werden. Gegenwärtig wird fieberhaft nach einem neuen Termin gesucht, was sich durch die persönliche Planung der Spieler schwierig gestaltet. Fakt ist, dass die Magdeburger für den Staffelsieg noch zwei Punkte aus drei Spielen brauchen. Und da soll möglichst bereits am Samstag der Sack zugemacht werden. Teammanager Tom Hagendorf: „Wir wollen die Entscheidung am Samstag! Dass es nicht einfach wird, wissen wir. Immerhin haben uns die Westsachsen mit ihrem 11:9 Sieg im November die bisher einzige Saisonniederlage beigebracht. Wir wollen beweisen, dass wir zu Recht an der Spitze der Tabelle stehen.“ Aktuell sind keine personellen Ausfälle zu verzeichnen.

Hintergrund:

Landesgruppe Ost (LGO)

Ansetzungen Punktspiele 2. Wasserball Liga Ost an diesem Wochenende:

Samstag, 11.05.2019,            17.00 Uhr, SV Zwickau – SV Halle

                                               18.00 Uhr, WU Magdeburg –SVV Plauen II

                                               18.00 Uhr, SG Neukölln II – SGW Brandenburg

Sonntag, 12.05.2019,             10.00 Uhr, SV Zwickau - WU Magdeburg

                                               11.00 Uhr, SG Neukölln II – SVV Plauen II

                                               14.00 Uhr, SC Chemnitz – HSG TH Leipzig

                                                    20.00 Uhr, SV Halle – SWV TuR Dre
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4