Donnerstag, 18. November 2021  

Erstes WUM Heimspiel in der 2. Liga Ost nach über eineinhalb Jahren; Es kommt der aktuelle Tabellenführer aus Potsdam

Das letzte Heimspiel der Herren der Wasserball Union Magdeburg (WU Magdeburg) gab es am 29.02.2020 mit einem Landesderby gegen den SV Halle.
Beim 17:11 Sieg der WUM traf u. a. Youngster Justus Behns zum ersten Mal für die WUM. Und auch beim Neustart der Liga in die Saison 2021/2022 am 06. November 2021 in Halle war Behns mit im Becken. Auch wenn er beim 12:9 Sieg der Magdeburger nicht traf, trug aber zum gelungenen Saisonauftakt bei. Doch mit dem OSC Potsdam II kommt am Samstag, 20.11.2021, 18.00 Uhr, ein anderes Kaliber in das WUM-Wohnzimmer. Die Brandenburger haben bereits zwei Spiele absolviert und gewannen ihre Heimpartien sowohl gegen den ASC Brandenburg 16:13 als auch gegen den SC Berlin Neukölln II mit einem 16:1 Kantersieg. Das sind schon Achtungszeichen. Doch davon wollen sich die Magdeburger nicht beeinflussen lassen. Teammanager Tom Hagendorf: „Wir freuen uns, wieder vor unserem Publikum im WUM-Wohnzimmer angreifen zu können. Schade, dass gerade beim ersten Heimspiel die Zuschauerzahl auf 100 begrenzt ist.“ Und zum Spiel führt er aus: „Wir wollen an unsere Leistung im gewonnenen Auswärtsspiel in Halle anknüpfen und die Fehler minimieren, die dort häufig zu leichten Gegentoren geführt haben.“ Personell muss die WUM einen Dämpfer hinnehmen, denn Willi Block und Michelle Börner fallen wohl krankheitsbedingt aus. Ansonsten sind alle an Bord.

Wir weisen auf die grundsätzlichen Coronabeschränkungen für Zuschauer hin:

  • Aufgrund der Corona bedingten Kontrollen findet der Einlass nur von 17.00 bis 17.45 Uhr statt.
  • Zuschauerbegrenzung
Die Zuschauerzahl ist auf maximal 100 Zuschauer begrenzt.

  • 3G Regel
Am Einlass erfolgt die Kontrolle des Immunisierungsstatus. Für den Zutritt ist der Nachweis der Genesung oder einer vollständigen Corona-Schutzimpfung oder eines aktuellen Antigentests erforderlich.

  • Maskenpflicht
    In der Halle besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2/medizinischen Maske.
  • Anwesenheitsnachweis
Beim Einlass ist für jede Person ein Anwesenheitsnachweis zu führen.

  1. Wasserball Liga, Landesgruppe Ost
Statistische Angaben der 2. Liga Ost sind unter dem folgenden Link abrufbar:

https://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/

Rekordverdächtige 14 Mannschaften gehen an den Start und warten gespannt auf den Anpfiff der Spiele.

  • Olympischer Sportclub Potsdam II (OSC Potsdam II)
  • Schwimmgemeinschaft Neukölln Berlin II (SG Neukölln II)
  • Sportclub Chemnitz von 1892 (SC Chemnitz)
  • Schwimmclub Wedding 1929 (SC Wedding)
  • ASC Brandenburg an der Havel 03 (ASC Brandenburg)
  • Sportclub Deutsche Hochschule für Körperkultur und Sport Leipzig (SC DHfK Leipzig)
  • Schwimmverein Zwickau von 1904 (SV Zwickau)
  • Sportverein Halle/Saale (SV Halle/S.)
  • Schwimmverein Vogtland Plauen (SVV Plauen)
  • Wasserball Union Magdeburg (WU Magdeburg)
Neu:

  • Erfurter Schwimmsportclub (Erfurter SSC)
  • Sportclub Zehlendorf Steglitz Berlin (SC Zehlendorf Steglitz)
  • Sportliche Vereinigung Laatzen von 1894 (SpVg Laatzen) sowie
  • Hellas 1899 Hildesheim (Hellas Hildesheim)
Laatzen und Hildesheim starten eigentlich im Zuständigkeitsbereich der Landesgruppe Nord, wollen sich aber in dieser Saison erstmals in der „Ostliga“ beweisen.
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4