Sonntag, 30. Januar 2022  

Der Tabellenführer kommt an die Elbe; Magdeburg empfängt am Samstag die Bundesligareserve der SG Neukölln

Die Magdeburger Wasserballherren empfangen am Samstag, 29.01.2022, um 18.00 Uhr, in der Dynamo Schwimmhalle keinen geringeren als den amtierenden Tabellenführer der 2. Wasserball Liga, Landesgruppe Ost (2. WL Ost), die SG Neukölln II.
In sieben Partien hat die Bundesligareserve aus Berlin bisher fünf Siege errungen. Dazu kommen ein Unentschieden gegen den ASC Brandenburg und eine beachtliche 1:16 Niederlage bei der Reserve des OSC Potsdam. Die Magdeburger „parken“ hingegen nach der 9:12 Heimniederlage gegen die Brandenburger am vergangenen Wochenende mit 9:7 Punkten auf Platz fünf der Tabelle. Auch wenn ein bärenstarker Tabellenführer an die Elbe kommt, verfallen die Verantwortlichen der WU Magdeburg nicht in Panik: „Nur weil der Spitzenreiter zu uns kommt, werden wir unsere Philosophie der Integration der Anschlussspieler nicht aufgeben. Wir gehen hoch motiviert ins Match. Ich bin mir sicher, dass jeder eingesetzte Spieler sein Bestes geben wird. Vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung“, blickt WUM Chef Detlef Klotzsch voraus. Für das Spiel sind unter 2 G Plus Voraussetzungen wieder maximal 100 Zuschauer zugelassen, so dass die WU Magdeburg sicher erneut mit der Unterstützung des fachkundigen Magdeburger Publikums rechnen kann.

  1. Wasserball Liga, Landesgruppe Ost
Statistische Angaben der 2. Liga Ost (Tabelle, Ansetzungen, Torschützen, Live-Ticker etc.) sind unter dem folgenden Link abrufbar:

https://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/

Hinweise für die Zuschauer:

  • Es sind maximal 100 Zuschauer zugelassen.
  • Kinder und Jugendliche werden in den Schulen getestet und brauchen keine Testnachweise vorlegen.
  • Es gilt das 2G Plus Zugangsmodell.
Die Tests gelten nur in schriftlicher oder elektronischer Form (keine Selbsttests).

Ausnahmen:

Entsprechend der 4. VO zur Änderung der 15. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 22.01.2022 gilt in § 2b - Verpflichtendes 2-G-Plus-Zugangsmodell (Geimpfte und Genesene mit zusätzlicher Testung):

  • 2b (3) Die zusätzliche Testpflicht nach Abs 1 Satz1 Halbsatz 1 des Personenkreises nach § 2a Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 und 2 gilt nicht für
  1. geimpfte Personen, deren letzte Impfung, für die das Vorliegen eines vollständigen Impfschutzes erforderlich ist, nicht länger als 3 Monate zurückliegt-
heißt: für das Spiel am 29.01.2022 darf die 2. Impfung nicht älter als 3 Monate sein
(29.10.2021 2. Impfung).

Wer die 2. Impfung vorher hatte, muss zur Impfung einen tagesaktuellen Test vorweisen, es sei denn er/sie hat bereits eine dritte Impfung;

  1.   genesene Personen, deren zugrundeliegende Testung mittels Labordiagnostik mittels
               Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der
               Nukleinsäureamplifikationstechnik) hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen
           Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als 3 Monate zurückliegt -

            heißt: für das Spiel am 29.01.2022 darf der Nachweis der Genesung nicht älter als 3 Monate
            (Nachweis der Genesung vom 29.10.2021).

Ist der Nachweis der Genesung früher ausgestellt gibt es keinen Zutritt zur Veranstaltung;

             oder

  1. geimpfte Personen, die eine Auffrischungsimpfung (Booster) erhalten haben; das Vorliegen einer Auffrischungsimpfung ist schriftlich oder elektronisch nachzuweisen.
           Die Kontrolle obliegt dem Veranstalter.

  • Beim Betreten und auf den Verkehrswegen der Schwimmhalle ist grundsätzlich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dieser kann, wenn der Sitzplatz auf der Zuschauertribüne eingenommen wurde, abgenommen werden, vorausgesetzt, es besteht zum Sitznachbarn 1,50m Abstand.
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern: