Sonntag, 16. Oktober 2022  

Magdeburger Wasserballer im DSV-Pokal mit Gala-Vorstellung gegen den Aachener SV 06 durch 20:2 Sieg in Runde 2; Wilhelm Block mit zehn Treffern nicht zu stoppen

Was war das für ein Gala-Vorstellung von den Herren der Wasserball Union Magdeburg!
In der ersten Runde des bundesweiten DSV-Pokal 2023 trafen die Magdeburger am Samstag, 15.10.2022, um 18.00 Uhr in eigener Halle vor 120 Zuschauern auf den Vertreter des Schwimmverbandes West, Aachener SV 06. Das Match sollte für beide Teams als Standortbestimmung für die neue Saison gelten, starten doch beide Ligen erst im November in die neue Saison. Die Elbestädter gingen optimistisch in das Match, mussten aber ausgerechnet zum Auftakt aus gesundheitlichen Gründen auf ihre drei Stammspieler Tom Hagendorf, Lukas Schulle und Moritz Lehnert verzichten. Von Beginn an bestimmte die Sachsen-Anhalter aus einer sicheren Abwehr heraus das Spielgeschehen. Mit einem verwandelten 5m Strafwurf von Kapitän Vincent Winkler nach gut einer Minute Spielzeit begann dann die WUM-Show. Wilhelm Block mit einem Doppelschlag und ein erneuter Treffer von Winkler brachten die Hausherren bereits nach dem ersten Spielabschnitt mit 4:0 in Front. Das gab Sicherheit und ließ die Spielfreude bei den Magdeburgern freien Lauf. Über tolle Spielzüge und konsequente Abschlüsse baute das Böer-Team die Führung auf einen beachtlichen 9:1 Halbzeitstand aus (WUM-Tore: 3x Block, 2x Sascha Ufnal). Und die Elbestädter ließen auch in der Folge nicht locker. Aachen versuchte immer wieder Nadelstiche zu setzen, aber die WUM Abwehr stand sehr sicher. Und was dann doch durchkam, wurde meist eine Beute von Marc Böer bzw. Detlef Klotzsch im Magdeburger Kasten. Ein Hattrick von dem an diesem Tag mit zehn Treffern erfolgreichsten WUM-Kanonier Block sowie je ein weiterer Treffer für Winkler und Ufnal schraubten den Spielstand auf 14:2. Den Schlusspunkt zur 15:2 Führung im dritten Viertel setzte Jörn Gertner mit seinem Debüttreffer für die WUM. Im letzten Spielabschnitt ließen die Elbestädter nichts mehr anbrennen und brachten das Match locker zu Ende. 17 Sekunden vor dem Ende rundete der an diesem Tag überragende Wilhelm Block mit seinem Tor zum 20:2 (4:0, 5:1, 6:1, 5:0) Endstand das Match ab – weitere Treffer von Duncan Händel, Vincent Winkler, Sascha Ufnal und Block. Zum Abschluss konnten sich Spieler und Trainer den verdienten und lang anhaltenden Applaus der vielen Fans abholen.

Tom Hagendorf, Teammanager der WUM, war nach dem Spiel sehr zufrieden mit der Leistung seiner Jungs: „Auch wenn man beachtet, dass unsere Gäste nur mit zehn Spielern im Becken waren, war das schon eine beachtliche Vorstellung unseres Teams zum Saisonstart. Es hat bereits sehr viel geklappt. Das gilt es in den kommenden Wochen zu festigen. Wir freuen uns auf den Gegner in der 2. Pokalrunde und den Liga-Start in gut vier Wochen.“

Ergänzende Hinweise:

Deutscher Wasserballpokal 2023

In der ersten Runde des bundesweiten DSV-Pokals treffen jeweils vier Mannschaften der drei bundesweiten 2. Liga-Landesgruppen sowie des Schwimmverbandes West aufeinander. Die acht Sieger qualifizieren sich für die Runde 2, in der sie auf die acht Teams der Wasserball Bundesliga treffen, die in der letzten Saison die Plätze 9 bis 16 belegt haben. In Runde drei folgen dann die Bundesligisten Platz 1-8.

Team der WU Magdeburg

Nr

Spieler

 

Tore

1

Marc

Böer

 
2

Justus

Behns

 
3

Duncan

Händel

1

4

Michell

Börner

 
5

Jan

Naveau

 
6

Paul-Quentin

Kehrer

 
7

Wilhelm

Block

10

8

Jörn

Gertner

1

9

Tamino Orlando

Rodenbeck

 
10

Sebastian

Lindner

 
11

Sascha

Ufnal

4

12

Vincent

Winkler

4

13

Detlef

Klotzsch

 

 

Ergebnisse Runde 1

SG Wasserball Essen – SC Neustadt/Weinstraße                      9:26

HSG Warnemünde – Rote Erde/SWIM-Team TuS 1859 Hamm  8:5

SV Zwickau von 1904 – SC Wasserfreunde Fulda 1923             11:14

SC Wedding 1929 – HSC Hellas-1899 Hildesheim                      11:9

WUM – Aachener SV 06                                                               20:2

SpVg Laatzen 1894 – SV Cannstatt                                              12:16


SVV Plauen – Hamburger TB von 1862                                         19:4

SV Blau-Weiß Bochum – SG Stadtwerke München erst am 22.10.2022

 

  1. Wasserball Liga - Landesgruppe Ost
Der Spielplan für die neue Saison 2022/2023 ist noch nicht bestätigt. Geplant ist der Start für die WUM Mitte November 2022 mit einem Auswärtsdoppelspieltag. Das erste WUM Heimspiel könnte am 26.11.2022 folgen.

Weitere Infos folgen gesondert zum Ligastart.

Corona-Hinweise

Der Einlass erfolgt entsprechend der geltenden Coronabestimmungen.

Besondere Zugangsbeschränkungen gibt es nicht.
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern: