Donnerstag, 30. November 2017  

WUM steigt am 1. Advent auswärts bei der HSG TH Leipzig ins Becken

  1. An einem ungewöhnlichen Sonntag, 03.12.2017, um 13.00 Uhr,  müssen die Magdeburger Wasserballherren auswärts bei der HSG TH Leipzig ins Becken.
Der erste Advent soll aber kein Grund sein, beide Punkte in der Messestadt zu lassen. Das letzte Spiel im Juni 2017 konnte die WUM in Leipzig mit 13:10 gewinnen. Natürlich ist das auch wieder die Zielstellung für das Wochenende. Die Magdeburger Wasserballer wollten eigentlich am letzten Wochenende in Zwickau das erste Saisonauswärtsspiel bestreiten. Doch das Spiel fiel bekanntlich wegen fehlender Schiedsrichter aus. So blieb Zeit für das Training. Und da hatte sich das Dammbrück-Team am letzten Freitag die Wasserballer der Spielvereinigung Laatzen eingeladen. Beide spielen auf Augenhöhe in der 2. Wasserball Liga, Laatzen aber in der Nordstaffel. Gut vorbereitet geht es also am 1. Advent nach Leipzig. Das junge Team aus der Messestadt hat sich gut entwickelt, setzt verstärkt auf die Jugend und damit auf die Zukunft. In Kombination mit den erfahrenen Spielern wächst da etwas heran, das bei den Magdeburgern aufmerksam beobachtet wird. Trotzdem will die WUM alles daran setzen, dass am Sonntag beide Punkte mit nach Magdeburg gehen. Aktuell sind keine Ausfälle im WUM Team bekannt. Auch der lange verletzte Tim Richter steht den Magdeburgern wieder zur Verfügung.
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4