Sonntag, 27. August 2017  

U11 der WUM holt Landespokal

Am Samstag, 26.08.2017, wurden in der Dynamo Schwimmhalle in Magdeburg die Spiele um den Wasserball-Landespokal Sachsen-Anhalts ausgetragen.
Da es in unserem Bundesland nur zwei Vereine mit spielfähigen Teams gibt, wurden die Partien in den Altersklassen U11, U13, U15 und in der Offenen Klasse jeweils durch Spiele der Wasserball Union Magdeburg (Gastgeber) gegen den SV Halle ausgetragen. Nach dem Landesmeistertitel sicherte sich die U11 der Wasserball Union Magdeburg durch einen 3:2 Sieg auch den Landespokal. In den Altersklassen U13 (Ergebnis 9:24) und U15 (5:13) hatten die Magdeburger das Nachsehen gegen die gleichaltrigen Wasserballer des SV Halle. Den Spielen des Nachwuchses schloss sich das wohl spannendste Match des Tages in der Offenen Klasse an. Auch ohne ihre Stammkräfte aus der 2. Wasserball Liga boten beide Mannschaften ein Spiel mit sehenswerten Aktionen und Spannung bis zum Schluss. Die Hallenser Wasserballer hatten das das bessere Ende auf ihrer Seite und gewannen mit 11:9. Für den Magdeburger Nachwuchsverantwortlichen Mirko Schulze waren die Ergebnisse nicht so ausschlaggebend: „Die Spiele haben gezeigt, wo es bei uns noch hapert. Da müssen wir im Training ansetzen und weiter hart arbeiten.“ Um den sachsen-anhaltischen Wasserball wieder zu beleben, haben beide Vereine am Samstag eine engere Zusammenarbeit mit mehr Spielen vereinbart.

Ein großes Dankeschön geht an alle fleißigen Helfer und Mitwirkenden für den reibungslosen Turnierverlauf.

Hinweis:
In der „Offenen Klasse“ können Wasserballaktive spielen, die nicht zu den Stammkräften an den jeweiligen Teams in der 2. Wasserball Liga, Landesgruppe Ost, gehören. Zudem sind hier Mixed-Teams mit Wasserballerinnen möglich.
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4