Sonntag, 04. November 2018  

Magdeburg gewinnt den Saisonauftakt verdient mit 10:05 (2:2; 3:0; 2:2; 3:1) gegen die SG Schöneberg

Mit Spannung erwarteten die 100 Zuschauer am Samstag, 03.11.2018, das Auftreten der neu formierten Mannschaft der Wasserball Union Magdeburg in eigener Halle gegen die Routiniers der SG Schöneberg Berlin.
Wie gut funktionierte das Team unter Trainer Pavle Japaridze? Doch bevor es richtig los gehen konnte, musste Japaridze gleich im ersten Pflichtspiel auf eine Reihe von Spielern verzichten, so u. a. auf die verletzten Detlef Klotzsch, Klaus Hanke und Sebastian Lindner. Aufgrund dessen stellte sich der Neutrainer in den Dienst der Mannschaft und stieg selbst mit ins Becken. Die Berliner spielten ihre Cleverness aus und führten schnell mit 0:2. Bei der WUM fehlte es noch an Präzision. Aber die Magdeburger kämpften sich ins Spiel zurück. Mit je einem Treffer von Wilhelm Block und Frederic Wolfgram konnten sie ausgleichen. Als dann auch noch Torhüter Marc Böer einen 5m Strafwurf der Berliner hielt, kippte die Partie. Während die WUM das zweite Viertel deutlich mit 3:0 gewann (Tore durch Tim Richter, Lukas Schulle und Moritz Lehnert), blieben die Schöneberger unter ihren Möglichkeiten, scheiterten immer wieder am Magdeburger Bollwerk. Nach der Halbzeit (5:2) blieben die WUM Akteure ruhig und besonnen; hielt das dritte Viertel offen. Bei zwei Gegentreffern und eigenen Toren von Lukas Schulle, sowie Pavle Japaridze mit seinem ersten Pflichtspieltreffer, führte Magdeburg vor den letzten acht Minuten mit 7:4. Zwar kam Schöneberg im letzten Viertel noch einmal auf 7:5 heran, doch es war einmal mehr Lukas Schulle, der im letzten Viertel angetrieben vom Jubel der Zuschauer mit drei Treffern in Folge für einen sicheren 10:5 Sieg der Magdeburger in der 2. Liga Ost sorgte. Ein gelungener Einstand für Neutrainer Pavle Japaridze: „Der Sieg ist schön und ich freue mich für die Mannschaft und die zahlreichen Zuschauer. Doch auf dem Erfolg können wir uns nicht ausruhen. Insbesondere die Chancenverwertung müssen wir verbessern, unser Umkehrspiel nach vorn schneller machen. Aber ansonsten war das schon ordentlich.“ Weiter geht es für die WUM am Sonntag, 11.11.2018, mit einer Auswärtspartie in Chemnitz.

Hintergrund:

Landesgruppe Ost (LGO)

Die aktuelle Tabelle ist unter dem beigefügten Link (2. Liga Ost) abrufbar: http://www.dsv.de/wasserball/wettkampf/ergebnisse-tabellen/

Ansetzungen an diesem Wochenende –

Samstag, 03.11.2018

Brandenburg – Neukölln II                        13: 6                         

WU Magdeburg – SG Schöneberg         10: 5

SWV TuR Dresden – HSG TH Leipzig   5:12

Aufstellung der Wasserball Union Magdeburg

Nr

Spieler

Tore

1

Marc

Böer

 
2

Tom

Hagendorf

 
3

Jan

Naveau

 
4

Moritz

Lehnert

1

5

Frederic

Wolfgram

1

6

Jos-Elias

Schermer

 
7

Wilhelm

Block

1

8

Lukas

Schulle

5

9

Philip

Gründemann

 
10

Tim

Richter

1

11

Jannis

Bard

 
12

Pavle

Japaridze

1

13

Marco

Schoder

 
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern:
  • 1
  • 2
  • 3