Mittwoch, 21. Juni 2017  

Führung des Vereins für die nächsten zwei Jahre gewählt; Jugendarbeit steht im Vordergrund

Im Rahmen einer ordentlichen Mitgliederversammlung am 19.06.2017 stellte die Wasserball Union Magdeburg e. V. die Weichen für die nächsten zwei Jahre.
An der Spitze des Vereins stehen mit Silvio Schulle (1. Vorsitzender) und Andreas Rasehorn (Schatzmeister) zwei Altbekannte und erfahrene Vereinsmitglieder. Für den aus privaten und beruflichen Gründen ausscheidenden Kiril Litvin rückt Thomas Stefanek (Stellvertretender Vorsitzender) in den dreiköpfigen WUM-Vorstand.

In einer ersten Vorstandssitzung verständigten sich die Drei darauf, dass die Nachwuchsarbeit weiterhin oberste Priorität haben soll. Der alte und neue WUM Chef Silvio Schulle: „ Wir freuen uns über das ausgesprochene Vertrauen der Mitglieder und wollen den vor über zwei Jahren eingeschlagenen Weg fortsetzen; zumal wir mit dem Gewinn der U 11 Landesmeisterschaft am letzten Wochenende in Halle erste Früchte unserer Arbeit einfahren konnten. Aber wir dürfen jetzt nicht locker lassen, um auch in den anderen Altersklassen und im Herrenbereich wieder oben anzugreifen. Zudem darf auch die Mitgliederpflege und -akquise nicht vernachlässigt werden.“
Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern:
  • 1
  • 2
  • 3